partypoker: Joni Jouhkimainen gewinnt das Big Game HR

So gut es für die DACHs bei der WPT Montreal läuft, so schlecht fiel die Bilanz beim Big Game am gestrigen Sonntag auf partypoker aus. Den Sieg beim $2.600 High Roler Big Game sicherte sich partypoker Pro Joni Jouhkimainen.

Mit 126 Entries aus Phase 1 und Direct Buy-Ins kam man auf einen Preispool von $317.250, die Top 20 Plätze waren bezahlt. Von den DACHs waren Benjamin Rolle, Christian Rudolph, Thomas Mühlöcker, Ole Schemion, Dominik Nitsche, Nino Ullmann, Christopher Pütz, Pascal Hartmann und auch Christopher Frank am Start. Für Christian Rudolph (19.) und Pascal Hartmann (18.) blieb es beim Min-Cash von $5.615, Christopher Frank sorgte mit Rang 15 für $6.186 für die beste DACH Platzierung.

Der Final Table war einmal mehr stark besetzt, auf Rang 3 für $34.313 erwischte es schließlich Steve O’Dwyer. Im Heads-up setzte sich Joni Jouhkimainen gegen Adrian Mateos durch und kassierte die Siegprämie von $77.720.

Beim $530 Big Game fiel die DACH Bilanz ein wenig besser aus. 452 Entries hatten für $215.600 im Pot gesorgt, Florian Löhnert kam auf Rang 5 ($8.599), Manuel Fritz landete auf Rang 4 für $12.296. Der Sieg für $38.38 ging an den Brasilianer Pedro Garagnani. Beim $55 Big Game hätte es dann fast mit dem deutschen Sieg geklappt. Bei 2.423 Entries kam Malte Strothmann ins Heads-up, ein Deal sicherte ihm $13.787. Letztlich wurde es Platz 2, Sieger Brener Henrique Vicente nahm $16.234 mit.

Die Phasen-Turniere für die nächsten Big Game Ausgaben laufen bereits wieder, weitere Infos findet Ihr auf den Seiten von partypoker.

Latest posts